Hohe Veitsch

Am 23.Mai fuhren wir dieses Mal auf die Brunnalm um von dort auf die Graf-Meran-Hütte zu wandern. Natürlich war auch wieder unser Hund Cleo dabei, die sich wie immer sehr gut schlug. Gefährlich war für sie dieses Mal aber nicht der Weg bzw. die Länge des Weges sondern etliche Schlangen, welche die ersten warmen Sonnenstrahlen in diesem Frühjahr nutzten. Der Weg selbst war für mich als erste richtige Tour in diesem Jahr, sehr anstrengend, da vom GH Scheikl immer recht steil bergauf zu gehen ist. 

Niedrigster Punkt war dieses mal 1129 m und der höchste Punkt mit 1842 m. Alles wieder gemessen mit der SUUNTO AmbitS 2. 

Die Wanderung bis zum Graf-Meran-Haus dauerte 2:49 retour schafften wir das ganze in 1:25 Zu dieser Jahreszeit gab es noch etliche auch längere bzw. größere Schneefelder, die die Tour etwas erschwerten. Dafür waren wir fast alleine unterwegs und auch auf der Hütte die einzigen Gäste! Trotz Prachtwetter's!

 

Letzte Änderung am%AM, %26. %382 %2015 %08:%Jan
(0 Stimmen)
Gelesen 1296 mal

Schreibe einen Kommentar

Achten Sie darauf, die erforderlichen Informationen einzugeben (mit Stern * gekennzeichnet).
HTML-Code ist nicht erlaubt.