Über uns

Ich wurde irgendwann nach dem Krieg gezeugt und geboren, TV gab es ja damals noch keines, und wuchs wie Tausende andere Kinder in Wien, gemeinsam mit meinen beiden Schwestern Christine "die Ältere" und Inge "die jüngere"  auf. Und zwar schon fast am Land, also im 14. Wiener Gemeindebezirk, in unmittelbarer Nähe zum Hanappistadion, damals noch die Pfarrwiese. Das hat mich natürlich etwas geprägt, also spielte ich auch einige Zeit bei Rapid Wien im Nachwuchs, dann bei Wacker Wien (fusionierten dann später mit der Admira)  um dann später nur mehr zur Gaudi und natürlich um einige Schillinge (das war die Währung vor dem Euro) extra zu verdienen, bei diversen Unterligavereinen. Auch als Trainer im Nachwuchsbereich habe ich einige Jahre meine Freizeit verbracht und auch einigen Erfolg als Meister mit dem Nachwuchs nachzuweisen. Hatte aber für die Trainertätigkeit nicht lange Zeit, da ich beruflich als Begasungstechniker in ganz Österreich unterwegs war. In dieser Tätigkeit war ich insgesamt 25 Jahre vornehmlich in Kirchen und Mühlen zur Bekämpfung diverser Schädlinge zu gange. Ich war einer von nur 4 Personen, welche vor dem Beitritt in die EU, in Österreich die Erlaubnis hatten, mit Blausäure und Phosphorwasserstoff zu arbeiten bzw. zu begasen. Nach dem Verkauf der Firma im Jahre 2005 war ich noch einige Jahre im Bereich der Behindertenbetreuung tätig. Zu diesem Job kam ich, da meine Gattin Franziska, insgesamt fast 25 Jahre als Behindertenfachbetreuerin bei Jugend am Werk arbeitete.  An diesem Beruf hatte ich merklich mehr Gefallen, als an meinem ursprünglichen Beruf als Techniker, nur konnte ich diesen Job nicht sehr lange ausüben, da ich mit den Bandscheiben zu tun habe und auch an dieser operiert wurde. Damit war stundenlanges sitzen z.B. im Auto nicht mehr möglich.

Verheiratet bin ich in zweiter Ehe mit Franziska, habe aus erster Ehe zwei Kinder und zwar einen Sohn, Markus, der in Wien-Schwechat als dortiger Logistikchef für den ÖAMTC arbeitet, sowie eine Tochter, Sabine, welche im Moment eine Ausbildung zur Kondergartenpädagogin macht. Meine Gattin Franziska bringt aus erster Ehe ihre beiden Söhne Volker, der bei MAGNA als Teamleiter arbeitet und so "nebenbei" an der FH zusammen mit seiner Lebensgefährtin Daniela seinen Bachelor machte und Jochen, der seinen Master machte und im Marketing arbeitet. Also kann man sagen, dass uns der Nachwuchs gelungen ist. Ausserdem haben wir noch ein Enkelkind mit 11 Jahren (Janis) und im Vorjahr sind noch Anabelle und Sophie dazu gekommen.

Nach meiner Übersiedlung im Jahre 2008 nach Laßnitzthal, und seit meiner Pensionierung 2009 wegen eben diverser gesundheitlichen Problemen, widme ich mich den Computer-Problemen hier in der Bevölkerung, vornehmlich bei älteren Leuten, denen ich gerne unentgeltlich helfe, ihren PC wieder in Schwung zu bringen, oder erkläre wie man mailt, skypt usw. Ich selbst habe ja seit 2008 nur noch Apple-Geräte im Einsatz. Derzeitiger Stand(19.09.2015) iPhone 6+, MacBook Pro mit 15" Retina Display aus dem Jahre 2014 und ein MacMini aus 2012.

Ausserdem bin ich auch gerne im Pensionistenverein Gleisdorf tätig, helfe bei Ausflügen und Veranstaltungen als Fotograph aus, betreue auch den Schaukasten in Gleisdorf und mache mich als Subkassier wichtig. Für den PVB Gleisdorf bin ich für die Medien, wie z.B. Zeitungen, Internet zuständig!

Seit März 2015 bin ich auch Obmann des Feitlclub Wetzawinkel. Dies ist ein Wanderverein, der schon seit ca. 50 Jahren besteht und so um die 100 Mitglieder hat

Zudem organisiere ich auf Wunsch auch hin und wieder Ausfüge wie z.B. eine Tagesfahrt nach Wien oder eine 2 Tagesfahrt nach Passau mit Schiffsfahrt nach Wien, eine 5 Tagesfahrt mit einer kleinen Reisegruppe nach Hamburg im Jahr 2013 war auch dabei. Im Vorjahr organisierte ich einen Tagesausflug nach Wien mit anschl. Themenfahrt auf der Donau, für den Feitlclub Wetzawinkel.  

Und diese neuerstellte Internetseite wird hauptsächlich davon leben, mit Wanderberichten, Fotos und Terminen zu Wandertagen, gefüttert zu werden.